Azienda vitivinicola (Weingut) Les Granges s.s.

Unser Unternehmen erhält seinen Namen vom gleichnamigen Dorf, das sich in den Hügeln von Nus beim adrèt, dem sonnigen Hügel des Aostatales befindet. Liana und Gualtiero haben ihr Abenteuer im Familienbetrieb mit ihren Kindern Edoardo und Beatrice begonnen, die im Laufe der Zeit mitarbeiteten.
Die Böden des Unternehmens breiten sich über 3 Hektar aus und ermöglichen eine Produktion von 14.000 Flaschen verschiedener wertvoller Weinsorten.
Seine Ansiedlung mit voller Sonneneinstrahlung ermöglicht tatsächlich, hochwertige Trauben zu produzieren, die einen berauschenden Duft und einen hohen Zuckergehalt haben. Der Hügel von Nus ist traditionsgemäß dem Weinbau gewidmet. Der Temperaturbereich begünstigt die Entwicklung von Aromen und natürlichen Säuregraden, während die starke Sonnenaussetzung die Reifung begünstigt. Während des Mittelalters lieferten die Traubenproduzenten an die Kanoniker des Großen Sankt Bernhard, wie dies von den damaligen Dokumenten bezeugt wird.
Die Tätigkeit des Betriebes begann 1991 mit der Bearbeitung der alten Weinberge der Familie, die vor allem aus Leidenschaft und deshalb genutzt wurden, weil die unter Anstrengung von den Vorfahren angelegten Kulturen nicht aufgegeben werden sollten. Erst später verwandelte sich die Tätigkeit durch die Erweiterung der bebauten Fläche, bei der insbesondere auf die Rückgewinnung und Aufwertung der antiken einheimischen Rebstöcke gesetzt wurde.
Anfangs wurden die Trauben einer Genossenschaft übergeben. Seit 2005 ist die Familie durch die Schaffung eines modernen und ausgerüsteten Weinkellers direkt dazu übergegangen, den Wein innerhalb des Unternehmens herzustellen. Die angebauten Rebstöcke sind Vien de Nus, Cornalin, Pinot Nero und Grigio, Fumin, Mayolet, Vullermin, Ner d’Ala und Petit Rouge. Diese Sorten sind seit Jahrhunderten in der Gegend und verdienen es, erneut und in geeigneter Weise aufgewertet zu werden. Mit diesen Trauben werden Nus Malvoisie, Nus Malvoisie Flétri, Nus, Cornalin, Fumin und Pinot Noir produziert.
Die Bearbeitungen im Weinkeller werden auf das Mindeste begrenzt. Die Gärungen erfolgen spontan und stammen von einheimischen Hefen der Trauben. Abgesehen von einer Mindestmenge von Schwefel wird nichts zugesetzt und es erfolgen keine Filterungen oder Klärungen.

Die Produkte
DOC-Weißweine: Nus Malvoisie DOC, Vin Rosè “La Rose Rare”
DOC-Rotweine: Nus DOC, Nus Superieur DOC, Pinot Noir DOC, Cornalin DOC, Fumin DOC, Vuillermin DOC
DOC-Trockenbeereauslese: Nus Malvoisie Flétri DOC

Es gibt eine Verkaufsstelle, die das ganze Jahr über jederzeit auf Reservierung geöffnet ist.

Der Besuch
Die besten Zeiten für Ihren Besuch sind Winter, Frühlingsanfang und Sommer. Sie können den Weinkeller und die Weinberge besuchen.
Der Betrieb kann auf Reservierung besucht werden, die telefonisch erfolgen muss. Die Besucherzahl wird anlässlich der Reservierung vereinbart.
Auf Anfrage besteht die Möglichkeit zu Verkostungen sowie zu Abendessen. Die Kosten werden anlässlich der Reservierung festgelegt.

Gesprochene Sprachen: Italienisch, Französisch und etwas Englisch.

So erreichen Sie uns
Von der Staatsstraße von Nus biegen Sie in Richtung des Hügels von Nus bei der Ortschaft Rovarey ab. Von hier gibt es Angaben nach Les Granges.

Kontakt

Loc. Les Granges, 8
11020 NUS (AO)
Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Webcam
Webcam