Biwak Martinotti

Cogne


Routenbeschreibung

Höhe: 2.588 m
Lage: Roccia Viva
Schlafplätze: 4
Öffnungszeiten: Immer geöffnet
Schwierigkeitsgrad: EE
Wegweiser: 22, 22E
Aufstiegszeit: 3h30m ab Valnontey
Koordinate UTM- WGS84: OST -368840
Koordinate UTM- WGS84: NORD-5043545

Das 1930 eingeweihte und 1994 neu gebaute Biwak ist Alessandro Martinotti, einem 1927 am Monte Mars tödlich verunglückten Bergsteiger aus Biella, gewidmet.

Zugang:
In Valnontey begibt man sich auf den Schotterweg, der am rechten Bachufer entlang läuft und durch das Tal führt, wobei er die Häuser von Valmiana berührt und die Brücke Erfaulet erreicht.
Diese überquert man und wandert bis zu einer markierten Weggabelung, an der man links abbiegt und in Richtung Bergbach wandert, den man über einen Holzsteg überquert.
Jetzt geht es nach Süd-Ost weiter und bis in ein kleines Tal, das von einer Felswand begrenzt wird, welche man überwindet, indem man über brüchige Felsen klettert.
Man begibt sich nach links in Richtung einer kleinen Talmulde, die rechts von einer Moräne und links von den Überbleibseln eines Bergkamms begrenzt wird, der von Roccia Viva herunter führt.
Am Fuß des Bergkamms begibt man sich auf einen schmalen Pfad, der über den grasbewachsenen Hang auf den Gipfel hinauf führt, wo sich das Biwak befindet.

Ausrustung: Decken und Matratzen.

Meteo
Meteo

Details
Aosta
°C
°C
Urlaubsregionen
Urlaubsregionen

Mont Blanc

Gran Paradiso

Grosser Sankt Bernhard

Aosta und Umgebung

Matterhorn

Monte Rosa

Hauptal

Touristenangebot
Touristenangebot
Webcam
Webcam